Gewichtsabnahme trotz Weingenuss – funktioniert es?

Gewichtsabnahme trotz Weingenuss – funktioniert es?

Gemäß einer deutschen Studie der Techniker Krankenkasse über die Ernährungsgewohnheiten gab ein Drittel der Befragten an, dass sie jedes Jahr eine Diät machen. Es gibt allerdings Unterschiede bei den Geschlechtern: Während sieben von zehn Männern nichts davon halten, hat jede zweite Frau Erfahrung mit Schlankheitskuren. Was den Diäterfolg betrifft, sieht es weniger gut aus. Nur etwa die Hälfte aller Menschen verlieren die von ihnen anvisierten Kilos.

Wein: bei vielen Anlässen unverzichtbar

Eine Diät ist immer auch mit Verzicht verbunden: Beim Intervallfasten darf man nur noch in bestimmten Zeiträumen Nahrung zu sich nehmen. Bei den meisten anderen Hungerkuren ist der Speiseplan deutlich eingeschränkt, leckere Schokolade, Chips und Co. zählen leider nicht dazu. Aber wie sieht es mit Alkohol aus? Ein Glas Wein gehört für viele zu einem gemütlichen Abend oder einer Mahlzeit einfach dazu. Bei Feierlichkeiten, einem Geschäftsessen oder im Urlaub verlocken oft edle Tropfen, denen man kaum widerstehen kann. Viele Weinliebhaber reisen speziell in andere Länder, um deren jeweils individuellen köstlichen Rebensäfte kennenzulernen. Beliebte Ferienziele sind vor allem:

  • Frankreich mit köstlichen Weinen wie dem Baron Philippe de Rothschild, Mouton Cadet Rouge aus der Weinbauregion Bordeaux
  • Italien, das in all seinen 20 Regionen Weinanbau betreibt und erstklassige edle Tropfen präsentiert, darunter den Campagnola, Bardolino Chiaretto DOC Classico aus Venetien
  • Spanien mit zahlreichen qualitätsstarken Weinen wie beispielsweise der Pagos de Araiz, Rosado.D.O. aus der Weinregion Navarra

Kalorienreicher Alkohol

Bekannt ist, wer bei einer Diät oder Ernährungsumstellung auf ausnahmslos alles verzichtet, was er mag, gefährdet den Erfolg. Zum einen fühlt man sich nur selten glücklich dabei, was oft den Griff zum Essen nach sich zieht. Zum anderen erleben Diät haltende Menschen oft Heißhunger-Attacken, denen sie chancenlos erliegen. Dies gilt sowohl für Enthaltsamkeit in Sachen Süßigkeiten und ähnlichem als auch Weingenuss. Jeder weiß, dass Alkohol und der Wunsch nach einer Gewichtsreduzierung keine ideale Partnerschaft eingehen. Tatsache ist: Alkohol steht an zweiter Stelle der kalorienreichsten Nährstoffe, den ersten Rang nimmt Fett ein. Ganze sieben Kilokalorien stecken in einem Gramm reinen Alkohol. 20 Gramm von diesem enthalten beispielsweise ein Viertelliter Wein, drei Gläser Schnaps sowie ein halber Liter Bier. Darüber hinaus haben Studien ergeben, dass der Genuss größerer Mengen an alkoholischen Getränken für eine Blockierung der Fettverbrennung sorgt. Grund dafür ist folgender: Als erstes verarbeitet der Stoffwechsel Alkohol, Kohlenhydrate, Proteine und Fett speichert er hingegen, schnell kommt es zu einer Ablagerung als Körperfett.

Verschiedene Diäten in Verbindung mit Alkoholkonsum

Abnehmen durch Reduzierung der Kalorienzufuhr

Eine weit verbreitete Art, um Kilos purzeln zu sehen, ist die Verringerung der Kalorienzufuhr. Es versteht sich von selbst, dass in diesem Fall das tägliche Glas Wein die Sache erschwert. Außerdem nimmt man mit Alkohol sogenannte leere Kalorien zu sich, jede Art von Nährstoffen bleibt auf der Strecke. Gleichwohl verbietet die Kalorienzähl-Variante zum Abnehmen nicht gänzlich den Weingenuss. Mit der Auswahl einer kalorienarmen Sorte, einer geringen Menge Wein und mit Augenmerk auf die gesamten Kilokalorien von Speisen sowie Getränken ist eine Gewichtsabnahme trotzdem möglich.

Low-Carb-Diät

Äußerst beliebt zur Gewichtsreduktion ist außerdem die Low-Carb-Diät. Sie steht für eine Reduzierung der Kohlenhydrate in der täglichen Nahrung. Auch bei dieser Alternative zum Abnehmen ist der Genuss von Wein nicht ausgeschlossen, jedoch gilt ebenso: zu viel und zu oft darf nicht sein. Während Bier oder Mixgetränke meist reich an Kohlenhydraten sind, sieht es bei Wein besser aus. Wissenswert ist:

  • bestenfalls Rot- oder Weißwein wählen
  • ein Glas Wein mit einer Füllmenge von etwa 140 Millilitern beinhaltet circa drei bis vier Gramm Kohlenhydrate
  • je trockner der Wein, desto geringer der Kohlenhydratanteil
  • hessischer Apfelwein wird nicht mit Zucker zusätzlich gesüßt, sodass ein Glas mit 250 Millilitern – je nach Sorte – nur ein bis zwei Gramm Kohlenhydrate enthält

Intervallfasten

Die moderne Variante des Abnehmens ist das Intervallfasten. Dabei steht normal Essen zu bestimmten Zeiten nahrungslosen Stunden oder Tagen gegenüber. Der Mediziner Dr. Eckart von Hirschhausen hat sagte zum Alkohol trinken während des Intervallfastens: „Alkohol hat Kalorien und hemmt den Fettabbau. Aber Wein schmeckt mir.“ Er rät von Bier aufgrund des beinhalteten Malzzuckers ab und rät, lieber ab und an ein Glas trockenen Wein zu genießen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + fünf =